Skip Navigation LinksGPM-Service_1

Mobilisierung, Orientierung, Initiierung.

 

"So wie man beginnt, endet man." In der Phase der Mobilisierung muss Klarkeit über die "Treiber" (Änderungsursachen) den Änderungsbedarf, die Richtung und der Stoßkraft sein.

 

Quicklinks

GPM-Services

 

GPM-INITIAT (Governance)

Mobilisierung und Orientierung schaffen. ​ ​
1GPM-ServicesServicekurzbeschreibung
1

GPM-Reifegrad ermitteln.

 

​Die Formulierung (TO-BE) und Ermittlung (AS-IS) des Prozessreifegrads ist bei einer Mobilisierung und Einführung von Geschäftsprozessmanagement (GPM, BPM) in Organisationen ein zweckmäßiges Ergebnis. Bei der Beurteilung des Prozessreifegrad (Business Process Maturity Level) berücksichtigen wird u.a. die Anforderungen der ISO9000, ISO15504 (Process Assessment) und von unternehmensspezifischen GPM-Richtlinien.
2​​GPM-Trainings durchführen.​Verankerung der Methoden des Geschäftsprozessmanagement in der Organisation durch modular aufgebaute Trainings. Die Inhalte sind phasen- und rollenorientiert strukturiert. Eine Abschlussprüfung zum TÜV-zertifizierten Prozessmanager ist optional möglich.
3GPM-Richtlinien bereitstellen.​Prozess-Modelle sind abstrakte Abbildungen der Wirklichkeit. Modellierungsrichtlinien schaffen eine wertvolle Orientierung hinsichtlich der Komponenten (Was analysiert bzw. modelliert werden soll?) und deren Ausprägungen (Wie analysiert und modelliert werden soll? Welche abgestimmten Modelle stehen zur Verfügung bzw. sollen angewendet werden?). Bei der Erstellung von GPM-Richtlinien berücksichtigen wird u.a. die Grundsätze ordnungsmäßiger Modellierung (GoM).
4GPM-Audits durchführen.​Durchführung von GPM-Audits unter Berücksichtigung der Anforderungen der ISO9000, ISO15504 (Process Assessment) und des EFQM-Modells zur Ableitung des Handlungsbedarfes bzw. zur Mobilisierung der Mitarbeiter.
5Capability-Reifegrad (Fähigkeitsreifegrad) ermitteln.​Die Formulierung (TO-BE) und Ermittlung (AS-IS) des Fähigkeitsreifegrads ist bei einer Mobilisierung und Einführung von Geschäftsprozessmanagement (GPM, BPM) in Organisationen ebenfalls ein zweckmäßiges Ergebnis. Für die Ermittlung des Fähigkeits-Reifegrad (Capability Levels) werden folgende Elemente analysiert: 
  • Prozesse --> Prozessreifegrad
  • People --> Leistungsträgerreifegrad, Skillprofile und Kompetenzen der Prozessmitarbeiter
  • Products -->  Arbeitsmittelreifegrad, Toolreifegrad